Instrumentalunterricht vor der 3. Klasse

Es ist grundsätzlich möglich, dass Kinder schon vor der dritten Klasse mit dem Instrumentalunterricht anfangen können.

Voraussetzungen:

 

  • Das Kind hat bereits die Körpergrösse für das gewünschte Instrument.
  • Es findet ein Abklärungsgespräch statt. (Schulleitung, MGS-Lehrperson, Eltern mit Kind)
  • Die Eltern erklären sich schriftlich bereit, ihr Kind beim täglichen Üben zu begleiten.
  • Das Kind ist für den Instrumentalunterricht motiviert.
  • Für Streichinstrumente ist der Besuch der 14-täglichen Ensemblestunde zwingend.
  • wenig weitere regelmässige Freizeitbeschäftigungen (Ballett, Reiten, Fremdsprachen, Fussball, Spielgruppen etc.)

Die Musikschule empfiehlt den frühzeitigen Besuch unter den oben erwähnten Voraussetzungen besonders für Streichinstrumente.

 

Unsere Erfahrung zeigt, dass Kinder, die mit dem Instrumentalunterricht in der dritten Klasse beginnen und regelmässig üben, oft schon nach einem halben Jahr das Niveau jener Kinder erreichen, die früher begonnen haben. Trotzdem kann ein früherer Beginn für das Kind durchaus sinnvoll sein.

 

Instrumentaler Anfänger-Gruppenunterricht ist möglich und sinnvoll, leider aber aus verschiedenen Gründen längst nicht immer und überall machbar.

Organisatorisches

In der Regel Einzelunterricht (30 Min./Woche), sofern möglich auch Gruppenunterricht (siehe oben)

Kosten

siehe Tarifblatt

Unterrichtsort

Wenn möglich am Wohnort der Kinder

Empfehlung der Musikschule

Früher Instrumentalunterricht ist dann sinnvoll, wenn die oben erwähnten Voraussetzungen erfüllt sind.

Informationsblatt & Anmeldung

Infoblatt als PDF

Anmeldeformular (muss zusammen mit dem Anmeldeformular für Instrumentalunterricht eingereicht werden)

Weitere Informationen über die einzelnen Instrumente sind auf unserer Homepage und in der Broschüre "Ausbildungsangebot" zu finden.